Praxis Ganzsein

Angebot und Massagetechnik

Die Grundlage meiner Behandlungsmethode ist die klassische Source- und Esalen-Massage, wobei natürlich von allem, was ich sonst noch bin und kann, miteinfliesst. Jede Massage ist individuell auf das Bedürfnis des Kunden abgestimmt und somit eine einmalige Erfahrung. Ich arbeite in einer Gemeinschaftspraxis.

 

 

Termine

nach telefonischer Vereinbarung (Mobile +41 79 417 17 49)

 

 

Krankenkassen anerkannt

Ich bin von Krankenkassen, die beim EMR und ASCA gelistet sind, für die klassische Massage und Esalen Massagetechnik anerkannt.

ZSR-Nummer: G148463

Bitte wenden Sie sich bei Fragen zur Erstattung der Kosten an Ihre Krankenkasse.

 

 

Tarif

90 Minuten Ganzkörper-Massage CHF 180.–

(Stundenansatz nach Krankenkassen-Tarif 590: CHF 120.–)

60 Minuten Fussreflexzonen-Massage CHF 120.–

 

 

Sonderkonditionen für Privatzahlende

Massage inkl. Vorgespräch und Nachruhen: 90 Minuten CHF 150.–

 

 

Massage & Bodywork

Meine Massage geniessen Kinder, Teenager, Männer und Frauen, also Menschen jeden Alters. Sie ist Prävention, Therapie und Lebensqualität zugleich. Die Massage lindert Verspannungen und beugt in vielen Fällen deren schmerzhaften Folgeerscheinungen vor. Sie stimuliert die Blutzirkulation und den Kreislauf, regt den Stoffwechsel an und reguliert das Nervensystem. Gestresste und übermüdete Menschen erfahren wieder Entspannung und finden zu tiefem Schlaf zurück. Selbstheilungsprozesse werden aktiviert.

 

 

Esalen-Massage

Der Ursprung der Esalen-Massage stammt aus Big Sur Kalifornien. Mit der schwedischen Massage als Basis, kreierten innovative Therapeuten unter Einbezug von Techniken wie Feldenkreis, Shiatsu, Polarity und Rolfing eine ganzheitliche Massage. Diese Massagetechnik zeichnet einen Fluss von langsamen, langen Streichungen, leichtem Wiegen – auch in Seitenlage – Dehnungen sowie tiefer Strukturarbeit an Muskeln und Bindegewebe aus. Es entsteht eine besonders achtsame und respektvolle Zusammenarbeit mit dem Klienten. So wie jeder Mensch einzigartig ist, so ist auch jede Massage auf die persönlichen Bedürfnisse jedes Einzelnen abgestimmt.

 

 

Source-Massage & Bodywork

Source-Massage & Bodywork ist ein aussergewöhnlicher Massagestil, der sich aus der Esalen-Massage entwickelt hat und Innovationen aus dem Bereich der modernen Körpertherapien mit altbewährten Methoden verbindet.

Die Grundlagen der Esalen-Massage fliessen mit Inspirationen aus der klassischen Massage und myofaszialer Tiefengewebsmassage zusammen.

Weitere  Elemente aus Methoden wie Trager, Cranio-Sacral-Therapie und der klassischen Massage runden die Source-Massage zu einem kraftvollen, fliessenden und sich stetig weiterentwickelnden Massagestil ab.

Durch die geschulte und achtsame Berührung des Source-Massage Practitioners kann der Klient tiefe Entspannung und Harmonie auf allen Ebenen des Seins erfahren.

Lange Streichbewegungen über den ganzen Körper in Kombination mit myofaszialen Techniken, passiven Dehnungen und Mobilisationen der Gelenke unterstützen den gesamten Organismus dabei, sich spannungs- und schmerzfrei zu erleben.

Der kinästhetische Sinn wird angesprochen und gefördert, so dass die Selbstheilungskräfte und die Körperwahrnehmung gestärkt und gesteigert werden.

Eine Massagebehandlung beginnt mit einem Gespräch, um die momentane Befindlichkeit der Klientin/des Klienten zu erfassen und die Massage danach auszurichten. Ein kurzes Nachruhen rundet diese Körperarbeit ab, damit die Erfahrungen aus der Behandlung verinnerlicht und gefestigt werden können.

 

 

Klassische Source Massage

In der klassischen Massage kommen in der Regel fünf wesentliche Handgriffe zum Einsatz: Ausstreichungen, Knetungen, Reibung = Zirkelung, Klopfung, Erschütterung = Vibration.

Mit diesen Grundbewegungen werden alle oberflächlichen Muskeln der Körperrückseite und Vorderseite systematisch massiert.

Vom technischen wie auch anatomischen Wissen her stellt die klassische Massage eine unentbehrliche Grundlage für viele andere Körpertherapieformen dar. Der Begriff «klassisch» wird unterschiedlich interpretiert: Einmal soll damit ausgedrückt werden, dass es sich dabei um eine Methode aus dem Altertum handelt. Andererseits soll sie gegenüber vielfältigen Sondermethoden und Spezialmethoden in der manuellen Therapie dargestellt werden.

 

 

1.5 Stunden duftendes Wohlgefühl

Mein Angebot beinhaltet eine Ganzkörper-Massage mit hochwertigen Ölen. Wärmende Tücher bedecken während der Behandlung all jene Körperteile, die nicht massiert werden. Der Umgang mit dem Körper ist behutsam und respektvoll. Jede Massage bedeutet Prävention, ist zugleich Therapie und trägt somit zur Steigerung der Lebensqualität bei. Entspannung und Genuss für die Klientin oder den Klienten stehen im Zentrum jeder Behandlung.

 

Erika Oberbichler  I  Copyright © 2019  I  Impressum